Über uns

Verantwortung für unseren Wald

Der Verein für Forstliche Standortskunde und Forstpflanzenzüchtung e.V. (VFS) setzt sich seit über 50 Jahren für eine naturnahe Waldwirtschaft auf standörtlicher Grundlage ein.

Mitglieder erhalten ein breites Leistungsangebot zu ökologischen Themen und zu standörtlichen Grundlagen der naturnahen Waldwirtschaft.

Mit der ö:konzept GmbH hat der VFS ein Unternehmen gegründet, das umfassende ökologische Dienstleistungen für Wald und Offenland anbietet.

Der VFS selber führt weiterhin Standortskartierungen und wissenschaftliche Untersuchungen selber durch.

Leitlinien und Ziele

Vielfalt aus Tradition

Die Vielfältigkeit unserer Wälder spiegelt sich in unseren Aufgaben wider.
Wer sich mit der Dynamik der Wälder beschäftigt, muss vielfältige Kompetenzen haben. Seit über 50 Jahren setzen wir uns für eine naturnahe Waldwirtschaft auf standörtlicher Grundlage ein. Wir engagieren uns für den Natur- und Umweltschutz in unserer waldgeprägten Kulturlandschaft.

Die Nutzung der Wälder ist für uns selbstverständlich.
Wald liefert Holz. Wald ist Erholungsraum für uns Menschen. Wald spielt eine wichtige Rolle für Naturschutz, Bodenschutz und Klimaschutz.
Der VFS bekennt sich zu einer Integration aller Funktionen im Wald.

Wir sind Forum für unsere Mitglieder und Netzwerk mit unseren Partnern.
Dies bauen wir durch aktive Kommunikation und Moderation ständig aus.

Wir haben uns der Gemeinnützigkeit verpflichtet. Das heißt, unsere Ergebnisse haben mehr als nur einen finanziellen Gegenwert. Unser Einsatz dient im wesentlichen der Allgemeinheit.

Walddynamik - unser Leitbild

Waldökologie und Walddynamik sind die Schlüssel für unser Waldverständnis, denn Wald ist ein komplexes System in ständiger Veränderung.

Analysemethoden und Erhebungsverfahren entwickeln wir ständig weiter und passen sie den speziellen und sich ändernden Fragestellungen an.

Wir beteiligen uns am wissenschaftlichen Diskurs. In unserem Publikationsorgan „Mitteilungen des VFS“ veröffentlichen wir neueste Erkenntnisse waldwissenschaftlicher Forschungen und Arbeiten.

Naturschutz durch Wald

Wir tragen mit unserer Forschungs- und Gutachtertätigkeit zum Verständnis und Schutz des Lebensraumes Wald bei.

Naturschutz im Umfeld des Waldes muss die Dynamik der Ökosysteme berücksichtigen. Wir beurteilen die Schutzwürdigkeit des Einzelobjektes im größeren räumlichen und zeitlichen Zusammenhang. Prozessschutz und den Schutz der Kulturlandschaft gilt es ständig miteinander abzuwägen.

Zusammen im Team

Die Transparenz unseres Handelns ist uns wichtig.
Ob Mitarbeiterin, Mitarbeiter oder Mitglied des Vereins – durch Offenheit, ein vertrauensvolles Verhältnis und ständigen Informationsaustausch entsteht erst ein Miteinander. Auf dieser Basis gehen wir Projekte an und vollenden sie erfolgreich.

Wir arbeiten im Team. Aus dem Team heraus entstehen kreative Impulse und in ihm holen wir unsere Motivation. Flache Hierarchien, weite Kompetenzfelder sowie eigenverantwortliches Handeln unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen effektives Arbeiten.

Wir stehen für eine effiziente, zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Jedes Projekt wird von uns umfassend und individuell bearbeitet.

Gemeinsam nützen

Wir unterstützen wissenschaftliche Forschungsprojekte sowohl finanziell als auch durch eigene Dienstleistungen.

Der VFS versteht sich von jeher auch als Arbeitsplatz für Menschen, die sich im Übergang zwischen Ausbildung und Beruf befinden. Darüber hinaus unterstützen wir Studierende, Diplomanden und Praktikanten. Wir ermöglichen ihnen Einblicke in unsere Themenbereiche und integrieren sie in unsere tägliche Arbeit.

Das Wissen wächst ständig weiter. Der VFS wächst mit. Deswegen unterstützen und fördern wir die Fort- und Weiterbildung unserer Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Leitlinien als Download
Leitlinien 25,98 KB